.

kleine Weisheiten -

Nun ja, ein wenig Tiefgründiges konnte ich wohl
auch mir noch entlocken.
Der Ein- oder Andere mag das so sehen wie ich...
...oder auch nicht.

Hautfarben..? Es gibt Menschen... Häutung
     
Manchmal sagt man... Ich lebe zwar... Der weise Mensch...
     
Manchmal  Letztlich Unbekannt
     
Wenn du glaubst... Wo ich auch geh... Es reimt sich
     
Wir wünschen uns... Setzt du dein Leben Die rechte Liebe
     

Eine schwere Zeit

Nicht die Zahl der Jahre...

 
     

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


Eine schwere Zeit
Mit Mut und Vertrauen
Zu überstehen,
Ist oftmals
Das Resultat davon,
Daß man
In leichten Zeiten
Beides
Im Übermaß verschenkt hat


Gisela Happekotte ©

 

 

 

 

 

 


 

 


Häutung

Bei Bedarf
Die alte Haut ablegen,
Die zu eng gewordene
Und sich
Eine neue zulegen,
Eine dickere.


Gisela Happekotte ©

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 

Foto: Sandra Happekotte

Foto:  Sandra Happekotte ©

 

 

 

 

 




 


Es gibt Menschen,
Bei denen ist es unmöglich
In deren Fußstapfen zu treten.

Zu tief
Die Spur
Die sie hinterließen...


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 


 

 



Wer wirklich weise ist,
Der erbittet nicht
Ein langes Leben,
Sondern ein Erfülltes!


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 


 


Nicht die Zahl der Jahre
Sollte am Ende entscheiden,
Ob wir ein erfülltes Leben hatten,
Sondern vielmehr die Frage,
Ob wir es gelebt haben
Wie wir wollten.


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Manchmal,
Sagt man,
Kann Glaube
Berge versetzen.

Und doch -

Wieviel unumstößlicher Glaube
Gehört manchmal schon dazu
Nur einen einzigen Stein
Aus der Mauer
Des Schweigens
Zu brechen.

Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 


 


 

 


Wir wünschen uns
Eine Liebe,
Die zu Feuer wird
Und merken nicht -
Was übrig bleibt
Ist Asche !


Gisela Happekotte ©

 

 

 

 

 

 


 

 


Setzt du dein Leben
Grob auf´s Spiel,
Dann eines nur bedenk :
Es ist dir letztlich
Nur gelieh´n
War niemals
Ein Geschenk !


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 


Es reimt sich die Liebe
Ihr eigen Gedicht
Doch all die Poeten
Die merken es nicht.

Sie glauben tatsächlich
Sie hätten geschafft,
Was vor ihnen niemand
Zusammengerafft.


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Unbekannt
Bleibt uns das Leben
Wir wissen nicht
Was morgen ist
Und ahnen kaum
Was für ein Segen
Für uns die
Ungewißheit ist.


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 


 

 

 


Ich lebe zwar,
Doch wie im Traum.
Da ist keine Zeit,
Da ist kein Raum...
´s  ist Leben eben.


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 

 


Es ist nicht
Die rechte Liebe,
Die nicht auch
An ein Leid
Gebunden ist.


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 

 


 

 


Wenn du glaubst
Die Illusion
Verloren zu haben,
Dann bedenke:
Du hast dadurch
Wirklichkeit gewonnen !

Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 


Letztlich
Ist alles
Schon einmal gewesen.
Jedwedes Schicksal,
Jedwede Freude,
Jedwedes Leid.


Gisela Happekotte ©
 

 

 

 

 

 

 


 

Foto: Sandra Happekotte

Foto:  Sandra Happekotte ©

 

 

 

 

 

 


Manchmal konnte ich
Einen leisen Blick
In meine
Ferne Zukunft tun
Und erschrak
Bei dem Anblick
Meines Schicksals.
Wußte ich doch nicht,
Ob ich es
Zu meistern
Verstehen würde...


Gisela Happekotte ©